Shadow Warrior 3 – 500 Stunden Spielzeit, wenn …

In Anspielung auf Dying Light 2 hat sich nun auch Entwickler Flying Wild Hog zur Spielzeit von Shadow Warrior 3 geäußert. Diese halten mit den den anfangs erwähnten 500 Stunden locker mit, wenn ….

… man das Spiel dazu gut 60 Mal beendet. Die reale Spielzeit für einen Durchlaug beträgt demnach rund 8.3 Stunden. Damit lassen sich laut Flying Wild Hog alle Geheimnisse finden, zusätzliche Schwierigkeitsgrade und Modi usw.

Die etwas protzige Spielzeit, die Techland für Dying Light 2 ausgerufen hat, ließ eine Diskussion darum entbrennen, ob Spiele heutzutage vielleicht schon zu lang geworden sind. Techland ruderte daraufhin zurück und bestätigte, dass die reine Story-Spielzeit bei 20+ Stunden liegt oder gut 100 Stunden, wenn man das meiste im Spiel erkundet.

Die erwähnten 500 Stunden sind da wirklich sehr optimistisch geschätzt und setzen voraus, dass man wirklich bis in jeden Winkel kriecht, jede Nebenquest löst, jedes Geheimnis lüftet, jede Waffe findet usw.

RELATED //  Shadow Warrior 3 erscheint im März, fetter Pre-Order Bonus angekündigt

Es ist nicht ausgeschlossen, dass man tatsächlich so viel Zeit mit Dying Light 2 verbringen wird, erst recht nicht, wenn man den geplanten Support berücksichtigt. Bereits mit dem ersten Dying Light hat man teils hunderte Spielstunden zugebracht. Damit aber offensiv Werbung zu machen, ist doch etwas gewagt, da es sicherlich nicht den Durchnittsspieler anspricht.

Aber vielleicht hat ja jemand Lust, Shadow Warrior 3 an die 60 Mal komplett zu spielen. Der Titel erscheint im Laufe des Jahres.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x