So erklärt Sony das PS5 Logo, Hype darum größer als um die neue Xbox

Nicht viel, aber immerhin etwas. Damit überraschte Sony in dieser Woche auf der CES in Bezug auf Next-Gen Neuigkeiten, die in Las Vegas lediglich das offizielle Logo der PS5 vorgestellt haben.

In den sozialen Medien brachen umgehend rege Diskussionen darum aus, die in alle Richtungen verliefen. Auf der einen Seite bestärkt man Sony mit ihrer Wahl, auf der anderen Seite wirft man ihnen aber auch schlichte Ideenlosigkeit vor.

Gegenüber dem japanischen Magazin Business-Insider erklärt sich Sony nun und warum man sich für dieses Logo entschieden hat. Dabei geht es vor allem um den Wiedererkennungswert einer Marke und PlayStation.

Sony Interactive President, Jim Ryan, sagte dazu:

„Es ist wichtig, dass Produkte der Marke PlayStation konsistent sind. Es ist wichtig, dass jeder sie sofort sehen und klar erkennen kann, dass es sich um eine PlayStation handelt.“

Wo er recht hat!? Lediglich bei der PS3 damals gab es eine größere Abweichung bei der gewählten Schriftart, die man im Laufe der Generation aber wieder korrigiert hatte.

Hype um Logo größer als um Xbox Enthüllung

Dass Sony selbst mit nur einem Logo die Fans zu begeistern weiß, zeigen aktuell auch die Zahlen in den sozialen Medien. Zum Beispiel auf Instagramm wurde das PS5 Logo mit über 5 Millionen Likes innerhalb von 48 Stunden öfter aufgerufen, als damals die Enthüllung der Xbox Series X. Gleichzeitig stellte man damit einen Rekord im Bereich ‚Gaming‘ und im eigenen Channel auf.

Das Bild der Xbox Series X schaffte es im Dezember nur auf rund 1 Million Likes. Natürlich hängt dies auch ein wenig mit den Followern zusammen, bei denen PlayStation sich unter den Top 200 auf Instagram befindet. Das zeigt aber sehr deutlich, welchen Einfluss und Präsenz die Marke PlayStation dort genießt.