Sonic the Hedgehog Movie – Executive Producer äußert sich zum Re-Design

Den ersten Anlauf und die Premiere von Sonic im kommenden ‚Sonic the Hedgehog Movie‘ hat man sich bei SEGA und Paramount sicherlich anders vorgestellt. Stattdessen gab es viel Kritik, vor allem am Design von Sonic selbst, das Meilenweit von dem entfernt war, wie die Fans den blauen Igel kennen und lieben.

Aber was nicht ist, kann ja noch werden, weshalb man umgehend ein Re-Design in Aussicht gestellt hat, zu dem sich jetzt noch einmal der Executive Producer Tim Miller geäußert hat. Seiner Ansicht nach wird man mit dem zweiten Versuch sehr zufrieden sein, nicht nur selbst, sondern auch die Fans.

„Dies ist ein Franchise, und es muss großartig sein“, so Miller gegenüber Variety. „Schau, ich war bei Fans und Jeff auch. Als der s-t die Fans traf, ging ich dorthin und sagte, das Wichtigste, was zu tun ist, war: „Ich habe mich gemeldet.“ Er hatte bereits eine Stunde vor meiner Ankunft einen Tweet verschickt. Er ist ein toller Typ. Es war genau der richtige Weg, damit umzugehen. Auch hier haben die Fans eine Stimme. Es gibt einen richtigen Weg, um zuzuhören.“

Auf genauere Nachfrage untermauerte Miller außerdem, dass die Fans mit den neuen Sonic-Design wirklich „zufrieden“ sein werden. Allerdings muss man sich auf dieses auch etwas länger gedulden. So wurde der Film aufgrund der Kritik auf 2020 verschoben, ebenso ist noch unklar, wann man das neue Sonic-Design präsentieren wird,