Space Rift: Ein einzigartiges Spielerlebnis im dritten Making-Of

bitComposer und Entwickler Vibrant Core veröffentlichten heute das dritte Making-Of Video zu ihrem VR-Titel ‚Space Rift‘ und verdeutlichen damit das einzigartige Erlebnis. Allem voran wird die Geschichte im Zusammenhang mit Spielmechanik und Level-Design dokumentiert.

Das neue Making-of-Video dokumentiert, was Space Rift von herkömmlichen VR-Titeln vor allem in Bezug auf die cineastisch inszenierte Geschichte sowie die Spielmechanik und Level-Design unterscheidet.  Space Rift soll durch eine filmische Inszenierung fesseln, die durch gescriptete Missionen, zahlreiche Dialoge mit eigens ausgearbeiteten Charakteren im Vordergrund steht. Anders als bisher für VR veröffentlichte Mini-Spiele oder Tech-Demos, ist das VR-Weltraumabenteuer ein in sich abgeschlossenes Spielerlebnis.

“Mit Space Rift wollten wir von Beginn an ein Erlebnis bauen, das von A bis Z dem Spieler das bietet, was er von einem normalen Game erwarten würde”, sagt Gihad Chbib, CEO von Vibrant Core. “Space Rift ist aber eben auch komplett in VR spielbar und dafür optimiert.”

Neben der filmischen Inszenierung steht für Vibrant Core die Abwechslung in Bezug auf Level-Design und Spielmechanik im Vordergrund:

“Dadurch das wir verschiedene Fokuspunkte haben, die unabhängig voneinander designt wurden, ist das Gameplay sehr abwechslungsreich gestaltet”, so Milan Pingel, Lead Designer, Vibrant Core.

Space Rift erscheint noch 2016.

[asa2]B00ULWWFIC[/asa2]