Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin – Feedback der Demo Trial

Square Enix und Team Ninja hatten recht früh eine Demo Trial zu Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin zugänglich gemacht, um erstes Feedback zu sammeln. Das viel dementsprechend kritisch aus, weshalb man jetzt erste Verbesserungen vorstellt.

Stranger of Paradise: Final Fantasy ist eine neue Vision im Final Fantasy-Universum, die vom Final Fantasy-Veteranen Tetsuya Nomura und Kazushige Nojima entwickelt wird. Diese tun sich hierfür mit Team NINJA und KOEI TECMO GAMES zusammen, um zunächst das Spieler-Feedback zu sammeln und die Ausrichtung des Spiels auszuloten. Was bislang also gezeigt wurde, ist alles andere als final.

Basierend auf diesem ersten Feedback wird man nun folgende Punkte angehen:

  • Framerate stabilisieren
  • Gesamtgrafik und Beleuchtung anpassen
  • Sichtbarkeit anpassen, wenn die Kamera die Wand berührt
  • Sturzschaden anpassen
  • MP-Wiederherstellung für Soul Shield & Burst anpassen
  • Break-System anpassen
  • Support Adaptive Trigger auf PS5
  • Frames für die Verwendung von Zaubertränken reduzieren
  • Fähigkeitssteuerung verbessern
  • Abbruchzeitpunkt anpassen
  • Zauberlehre für Black Magic beibehalten, auch wenn sie unterbrochen ist
  • Set der Magic-Drop-Position erlauben, wenn man keinen Lock-On hat.
  • Verdienste hinzufügen, um die Affinität der Ausrüstung zu verbessern
  • Drop-Items verfügbar machen, indem man sie einfach berührt
  • Gegenstände, die bei der Verwendung eine bestimmte Berufserfahrung erhöhen
  • KI und die Aktionen kleinerer Feinde anpassen
  • Sichtbarkeit von fliegenden Feinden anpassen
  • BGM und Soundeffekte anpassen
  • Menülayout und Reaktion anpassen
  • Buff-/Debuff-Symbole und Verbündetenstatus hinzufügen
  • Item-Sortierung hinzufügen
  • Anpassbares Optionsmenü hinzufügen
  • Tutorials für jeden Waffentyp hinzufügen
  • Ausrüstung und Fähigkeiten der Verbündeten können geändert werden
  • Neue Funktion hinzufügen, um Verbündete vorübergehend zu stärken
  • Schwierigkeitsbalance und Schwierigkeitsstufen von Leicht-Normal-Schwer bis Story-Action-Schwer anpassen
  • Charakter-Designs anpassen

Natürlich gab es auch viele Aspekte, die schon positive aufgenommen wurden, darunter die Battle-Mechaniken, das Job-System, Loot-Drops etc.

Sofern man diese Änderungen schnell genug umsetzen kann, strebt man einen Release im kommenden Jahr von Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC an.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x