Take Two übernimmt Codemasters für fast 1 Milliarde US Dollar

Die beiden Publisher und Entwickler Take Two und Codemasters haben sich auf die Übernahme geeinigt, die bereits vor einigen Tagen spekuliert wurde. Für fast eine Milliarde US Dollar wechselt Codemasters unter das Dach von Take Two.

Der Kauf von Codemasters soll demnach gegen Anfang 2021 abgeschlossen werden, wie man die Investoren heute informiert hat. Diese werden wohl auch ihren Namen behalten und weiterhin von CEO Frank Sagnier, CFO Rashid Varachia und weiteren Partnern geführt. Damit ändert sich also erst einmal gar nicht so viel. Take Two kommt damit allerdings in den Besitz namhafter Studios und Marken wie Dirt, F1, Grid oder OnRush.

In einer Erklärung heißt es heute:

„Wir freuen uns außerordentlich, die Transaktion mit Codemasters bekannt zu geben. Codemasters hat eine lange Tradition in der Gründung einiger der beliebtesten und kommerziell erfolgreichsten Racing-Franchises unserer Branche. Wir glauben, dass ihre Angebote unser Sportportfolio in hohem Maße ergänzen und das langfristige Wachstum unserer Organisation weiter fördern werden.“

Zu Take Two gehören bereits äußerst erfolgreiche Studios und Marken wie Rockstar, GTA, Red Dead Redemption, NBA, PGA und viele weitere.