THQ Nordic kauft 4A Games, die Macher hinter Metro

Die Embracer Group, der Mutterkonzern hinter THQ Nordic, war auf großer Einkaufstour und hat unter anderem die Metro-Macher bei 4A Games übernommen. Neben 4A Games standen zudem 7 weitere Studios auf der Liste.

4A Games wird zukünftig unter dem Label von Saber Interactive (World War Z) agieren, allerdings vollkommen unabhängig bleiben, wie es in der Ankündigung heißt.

„4A Games wird als unabhängiges Studio unter Saber Interactive operieren und die Entwicklungskapazitäten von Saber Interactive in der Ukraine stärken. Derzeit arbeiten wir an einem brandneuen Projekt, das „die AAA-Qualitäten des Engine- und Technologie-Know-hows von 4A Games kombiniert, sowie die Erfahrung von Saber Interactive im Multiplayer- und Live-Service nutzt.“ 4A Games begann auch mit der Entwicklung einer brandneuen AAA-IP, das dafür auf seine jahrzehntelange Erfahrung bei der Entwicklung der Metro-Serie zurückgreift“.

Neben 4A Games wurden zudem New World Interactive (Insurgency), Palindrome Interactive (Immortal Realms: Vampire Wars), DECA Games, Pow Wow Entertainment, Sola Media, Rare Earth Games und Vermila Studios übernommen.

Durch die jüngsten Akquisitionen der Embracer Group konnte sich deren Unternehmenswert um rund ein Drittel an der Börse in den letzten Monaten steigern.