TimeSplitters – Deep Silver erweckt Free Radical Design wieder zum Leben

Deep Silver hat das frühere Studio Free Radical Design wieder zum Leben erweckt, die fortan an der TimeSplitters-Serie arbeiten werden. Die Pläne für die IP bestehen schon länger, nehmen jetzt allerdings konkrete Formen.

Wie man in einer Pressemitteilung erklärt, sind wieder wichtige und ursprüngliche Mitglieder des Free-Radical-Design-Teams mit an Bord, darunter die Gründer Steve Ellis und David Doak. Das renommierte Team kann auf eine 22-jährige Geschichte unter verschiedenen Namen zurückblicken und ist verantwortlich für einige der beliebtesten und kultigsten Videospiele der frühen 2000er Jahre, darunter TimeSplitters – ihr erster Titel, der im Jahr 2000 veröffentlicht wurde.

„Es ist ihr einzigartiger Stil, welcher der TimeSplitters-Serie eine große und leidenschaftliche Fangemeinde beschert hat, die, ohne Zweifel, von der Gründung des neuesten Studios von Deep Silver begeistert sein wird und sich darauf freut, mehr zu erfahren, wie sich das Franchise weiterentwickelt“, so Paul Nicholls, Global Brand and Marketing Director bei Deep Silver.

„Endlich bestätigen zu können, dass das Studio gegründet wurde und dass wir einen Plan für das nächste TimeSplitters-Spiel haben, ist unglaublich“, kommentiert Steve Ellis, Studio Development Director bei Free Radical Design. „Während wir im Moment noch nicht mehr verraten können, freuen wir uns darauf, in Zukunft weitere Informationen zu teilen.“

Das Team von Free Radical Design wird in den kommenden Monaten mit der Entwicklung des nächsten TimeSplitters-Spiels beginnen; im Moment konzentrieren sie sich auf den Aufbau des Studios, das in der Gegend von Nottingham angesiedelt sein wird.