TwitchTV – Neue Nutzungsbedingungen bestärken YouTube Übernahme

Offiziell weiterhin nicht bestätigt, bestärkt sich heute einmal mehr die Vermutung, dass YouTube den Broadcaster TwitchTV vollständig übernommen hat.

So kündigte TwitchTV heute zwei wichtige Veränderungen in ihren Nutzungsbedingungen an, die es bereits bei YouTube gibt und dort immer wieder für Frust unter den Usern sorgen. Zum einen wurde eine Audioerkennungsoftware implementiert, die Videos auf TwitchTV nach Urheberrechtsverletzungen durchsucht. Dadurch kann es passieren, dass eure Streams zeitweise auf Stumm geschaltet werden. Dies betrifft offenbar aber nur Material, das auf TwitchTV gespeichert wird und keine direkten Live-Sendungen. Zudem räumt man ein, dass die Software nicht zu 100 Prozent akkurat arbeiten würde und durchaus auch Fehltreffer möglich sind. Positiv erkannte Treffer werden mit einem entsprechendem Hinweis versehen.

TwitchTV weist außerdem darauf hin, dass wenn man Musik in seinen Videos verwenden möchte, man darauf achten solle, die entsprechenden Rechte dafür zu besitzen.

Die offizielle Ankündigung der Übernahme durch YouTube soll wohl im September auf der GamesBeat 2014 bekannt gegeben werden.

[asa]B00BIYAO3K[/asa]