Zenith: The Last City ebenfalls für PlayStation VR angekündigt

Mit Zenith: The Last City wurde heute ein weiteres Spiel für PlayStation VR bestätigt, ein farbenfrohes und und umfassendes MMO, das es so noch nicht für PSVR gab.

Zenith verspricht wunderschöne, handgefertigte Umgebungen, in denen man sich stundenlang verlieren kann. Angefangen bei den üppigen Baumkronen im Amarite Forest über das türkisblaue Wasser an der Radiant Coast bis hin zur hyperfuturistischen Stadt Zenith selbst erwartet euch eine stilisierte Fantasiewelt, in der es nur so von Details wimmelt. Natürlich ist die wunderschöne Landschaft nur ein Grund dafür, warum sich Zenith wie eine lebendige Welt anfühlt. Es wurde auch viel Zeit in die Hintergrundgeschichte und die Umgebung investiert, um die zum Leben zu erwecken.

Auch Zenith bietet dazu eine vollständige Bewegungsfreiheit. Ihr könnt alles erklimmen, mit euren Händen an den Seiten der Wolkenkratzer oder riesige Felswände entlang hangeln, geheime Bereiche entdecken und nach versteckten Schätzen suchen und vieles mehr.

Ergänzend gibt es ein extrem immersivs Kampfsystem, welches nur in VR möglich ist. Anstatt euch hier mit einer Million Formeln zu Schadenswerten vertraut machen zu müssen, nutzt man hier intuitive Mechaniken wie Werfen, Blocken und Ausweichen. Sogar die Zeit lässt sich verlangsamen, etwa um Pfeilen auszuweichen.

Weitere Details zu Zenith gibt es auch hier in einem Special auf dem PlayStation Blog.