Call of Duty: Vanguard ohne E3 Auftritt, dafür in Warzone?

Während Acitivison bereits bestätigt hat, dass man auf dem Summer Game Fest die neue Season 4 in Call of Duty: Black Ops Cold War enthüllen wird, lässt der brandneue Ableger noch auf sich warten.

Call of Duty: Vanguard, so der angebliche Name des kommenden Ablegers, wird demnach nicht auf der E3 oder dem Summer Game Fest vertreten sein. Stattdessen soll Activision die Premiere innerhalb von Call of Duty Warzone planen, ähnlich wie im vergangenem Jahr mit Cold War.

Weiter heißt es heute, dass Call of Duty: Vanguard wieder über eine traditionelle Kampagne, den Multiplayer und die Integration von Warzone verfügbt. Auch der populäre Zombies-Modus ist wieder dabei. Schauplatz sollen die europäischen Schauplätze im Zweiten Weltkrieg sein, mit einer modernen Allied Special Forces.

Parallel zu Call of Duty: Vanguard soll dann auch Warzone thematisch umgebaut werden, mit einer riesigen neuen Karte aus der pazifischen Region. Die Karte soll zudem größer als Verdansk sein, heißt es.

RELATED //  Call of Duty: Vanguard erscheint als Cross-Gen Titel in diesem Jahr

Activision hat diesen Bericht wie üblich nicht kommentiert, so dass man hier die offizielle Enthüllung abwarten muss.