PS4 Cloud-Features können auch in Spiele eingebunden werden

Die Macht von Cloud-Diensten wird von einigen noch recht unterschätzt, mit denen weitaus mehr möglich ist, als simple Dateien auszulagern oder zu tauschen.

Wie Microsoft bereits für die Xbox One angekündigt hat, können über deren Cloud-Dienst weitere Ressourcen bezogen werden, was die Konsole letztendlich stärker macht. Das Gleiche gilt auch für PlayStation 4, dessen Cloud-Service Gaikai im kommenden Jahr startet.

Sony’s President of Worldwide Studios, Shuhei Yoshida, hat hierzu erklärt, dass die Entwickler Cloud-Features nutzen können, wenn sie es denn möchten. Verbinden, Matchmaking und all solche Sachen können auf der Cloud-Seite geschehen, was die Konsole wiederum entlastet. Zwar wird nicht jeder Titel davon Gebrauch machen müssen, aber wenn ein Titel eine Onlineverbindung für einige Features benötigt, sollte man auch darauf zugreifen.

Zunächst möchte Sony ihren Gaikai Service allerdings dafür nutzen, um PS3-Spiele via Stream auf die PS4 zu bringen. Der Service wird zusätzlich auch auf PS3 und PS Vita nachher angeboten.

[asa]B00BIYAO3K[/asa]

TAGGED:
Share this Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x