PS5: Das sagen Entwickler – in vielerlei Hinsicht überlegen

Die meisten Spieler hängen sich derzeit an den reinen Spezifikationen der PS5 und Xbox Series X auf, wonach die Microsoft Konsole die stärkere ist, zumindest auf dem Papier. Entwickler, die tatsächlich mit der Hardware arbeiten, kommen allerdings zu einer differenzierten Meinung.

Wie Kotaku in Gesprächen mit verschiedenen Entwicklern erfahren konnte, seien diese wahnsinnig beeindruckt von der PS5, auch wenn die Art, wie Sony das Ganze kommuniziert, etwas enttäuschend sei. Kotakus Jason Schreier sagt zum Beispiel:

“Was ich von den Leuten höre, die tatsächlich an diesen [Konsolen der nächsten Generation] arbeiten, ist, dass die Xbox Series X trotz dieser Teraflops-Nummer nicht wesentlich leistungsfähiger als die PS5 ist. Teraflops könnten in gewisser Hinsicht ein nützliches Maß für den Vergleich sein, aber letztendlich ist es eine theoretische Höchstgeschwindigkeit. Das, was ich von Entwicklern höre, unterscheidet sich sehr von dem, was ich in der Marketingstrategie von Sony sehe.”

Den Entwicklern ist es allerdings noch untersagt, über spezifische Dinge der PS5 zu sprechen, weshalb die Hardware auf den ersten Blick vielleicht auch etwas enttäuschend herüberkommt. In einigen Dingen sei sie der Xbox Series X allerdings überlegen.

“Ich habe seit dem Cerny-Ding von mindestens drei verschiedenen Leuten gehört, dass die PS5 in vielerlei Hinsicht die überlegene Hardware ist, trotz dessen, was wir in diesen technischen Datenblättern sehen,” so Schreier.

Das sagt Ready at Dawn

Auch der The Order-Entwickler Ready at Dawn sieht in der PS5 eine außergewöhnliche Hardware, die für sie eine echte Revolution darstellt. CTO Andrea Pessino schreibt hierzu zum Beispiel, dass die PS5 die Spieler in den ersten Monaten voll und ganz überzeugen wird.

“Innerhalb eines Jahres nach dem Launch werden die Spieler voll und ganz zu schätzen wissen, dass die PlayStation 5 eine der revolutionärsten, inspiriertesten Heimkonsolen ist, die jemals entwickelt wurden, und sie werden sich albern fühlen, wenn sie Energie aufgewendet haben, um über “Teraflops” und andere ähnlich missverstandene Spezifikationen zu streiten.”

Ready at Dawn arbeitet Gerüchten zufolge derzeit an einem Nachfolger ihres Adventures, das natürlich für PS5 erscheinen soll.

Weitere Entwickler, wie zum Beispiel ehemalige Naughty Dog Mitarbeiter, widmen sich noch einmal der SSD und deren Bedeutung in der PS5. Hier machen es vor allem die Details aus, die nun damit möglich sind, sei es die Sichtdistanz oder die Rinde auf Bäumen, die sich so noch detaillierter darstellen lassen.

Video Game Composer Dale North und Olivier JT gehen indes noch einmal auf die Tempest Engine ein, die für ein völlig neues Audio Erlebnis auf der PS5 sorgen soll. Für sie sei das 3D Audio Feature ein wahr gewordener Traum und nur Sony hat bislang den Mut, dafür auf eine dedizierte Hardware zu setzen.

Umgebungen, Gegenstände und Orte können ihren eigenen Klang und ihre eigene Musik haben, und wenn sie sich bewegen, bewegt sich auch der Sound, ebenso wie seine Reaktion auf nahegelegene Gegenstände / Oberflächen. Wie im wirklichen Leben prallt der Schall durch Flure, um Ecken, durch Wände und unter Oberflächen. Die Tempest Engine sein ein mächtiges Werkzeug.

Als Spieler muss man sich wohl noch etwas gedulden, um beide Konsolen in Aktion zu erleben und sich von ihrer Leistung überzeugen zu können.