Quantum Error – 4K, 60fps & Raytracing auf der PS5 angestrebt

Während es an Details zum neuen Horror-Shooter ‚Quantum Error‚ für PS5 derzeit noch mangelt, spricht Entwickler TeamKill Media zumindest schon einmal über die technischen Ziele, die man damit verfolgt. In diesem Punkt möchte man die Next-Gen Hardware gleich voll ausschöpfen, zumindest was man davon erwartet.

Quantum Error wurde am vergangenem Wochenende als düsterer Shooter enthüllt, in dem man eine gruselige und verlassene Einrichtung zeigt, in der offenbar etwas gewaltig schief gegangen ist. Zeitlich scheint Quantum Error zudem eher in der Vergangenheit oder Gegenwart zu spielen, während man selbst in die Rolle eines Feuerwehrmanns schlüpft.

Wie TeamKill auf Twitter zusätzlich verrät, strebt man auf der PS5 eine native 4K Auflösung bei 60fps an, ebenso wird Raytracing unterstützt. Dazu heißt es:

„Raytracing ist nicht weit von einer volldynamischen Beleuchtung entfernt, es reagiert wie echtes Licht. Die Engine ist bisher ziemlich einfach und die Ergebnisse sind absolut schön 😇“

Weitere Details zu Quantum Error folgen in den kommenden Monaten. Das Spiel erscheint für PS5 und PlayStation 4.