Shenmue I & II – Statt Remaster als Erinnerungen in Teil 3 vertreten?

Noch immer steht die Frage im Raum, ob es neben der Entwicklung von ‚Shenmue III‘ auch ein Remaster der ersten beiden Spiele geben wird, damit Spieler, die damals nicht die Gelegenheit hatten, den Anschluss dazu finden.

Gerüchte dazu gibt es bereits zuhauf, laut Shenmue Creator Yu Suzuki gäbe es aber noch einen alternativen Ansatz, wie man die Story von Shenmue I und II aufgreifen kann, nämlich als Erinnerungen in Teil 3. In einem Interview mit dem Official PlayStation Magazine UK heißt es zumindest, dass man die Möglichkeiten untersucht, die ersten beiden Spiele noch einmal anzubieten. Aber anstatt eines Remaster könnte es durchaus auch spaßig sein, die Story oder andere Inhalte als Erinnerungen wiederzugeben. Als Beispiel nennt Suzuki, dass man zum Beispiel durch ein Dorf laufen könnte und man dort auf einen älteren Mann trifft, der euch erzählt was in den früheren Spielen passierte.

Zwar sei in dieser Hinsicht noch rein gar nichts entschieden, man kann aber schon bestätigen, dass Shenmue III über ein Feature verfügt, mit dem man bestimmte Charaktere anrufen kann, die aus Shenmue I und II stammen. An diesem Punkt können man die ersten beiden Spiele direkt aufgreifen.

In wie weit sich diese Ideen realisieren lassen, erfährt im kommenden Jahr, wenn Shenmue III nach aktuellen Plänen erscheinen soll.

Like it or Not!

0 0
5 Shares
Teilen5
Twittern
+1
Pin