PlayStation Portal jetzt regulär verfügbar, Trailer feiert den Handheld

By Mark Tomson 3 comments
3 Min Read

Sonys neuester Handheld PlayStation Portal wurde wie die PS5 damals von einer Nachfrage überrascht, die in diesem Fall keiner erwartet hatte. Die Lieferengpässe sind inzwischen überwunden, was Sony mit einem Accolades-Trailer feiert.

Wer nach PlayStation Portal sucht, wird bei den üblichen Online-Händlern problemlos fündig. Ob Amazon.de, Otto.de, GameStop, Media Markt oder Saturn, überall kann der Handheld problemlos und zum regulären UVP von 219 EUR erworben werden. Das gilt auch für den Direktvertrieb bei PlayStation.

Nachfrage hat auch Sony überrascht

Dass die Nachfrage nach PlayStation Portal so groß sein würde, damit hatte auch Sony nicht gerechnet, die ein verhältnismäßig kleines Kontingent für den Launch produziert hatten. Die Erwartungen an PlayStation Portal waren vor dem Launch jedoch auch deutlich zurückhaltender, als damals zur PS5, hauptsächlich deshalb, da niemand einen Sinn in dem Handheld sah.

Der größte Kritikpunkt ist nach wie vor, dass PlayStation Portal auf nur einen einzigen Anwendungsfall zugeschnitten ist – das Remote-Play von der PS5 im eigenen Netzwerk oder unter optimalen Bedingungen darüber hinaus. Abhängig von den individuellen Gegebenheiten funktioniert jedoch auch das nicht immer wirklich gut. Seit dem Launch sind allerdings mehrere Updates erschienen, die die Erfahrung in einigen Punkten verbessert haben.

PlayStation Portal ist jetzt regulär verfügbar
PlayStation Portal ist jetzt regulär verfügbar

Die Popularität von PlayStation Portal zeigte sich erstmals in den US-Verkaufszahlen im Februar, in dem der Handheld für den meisten Umsatz in diesem Zubehörbereich sorgte. Bei einer Steigerung von 25 % gegenüber dem Vorjahr verbuchte PlayStation Portal alleine 14 % für sich. Damit war es das erfolgreichste Zubehör überhaupt, obwohl im selben Monat das neue PlayStation Pulse Elite Wireless Headset erschienen ist.

Was die Zukunft von PlayStation Portal bringt, ist weiterhin unklar. Bleibt es bei einem reinen Remote-Gerät oder kommt die Cloud-Anbindung, was das Gadget umgehend zu einem Must-Have machen würde? Sony hat Pläne in diese Richtung zwar angedeutet, aber bisher nichts Konkretes bestätigt. Einige Eindrücke aus unserem Launch-Review gibt es noch einmal hier nachzulesen.

Hat sich eure Meinung über PlayStation Portal seit dem Launch verbessert?

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
3 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments