Erneut gibt es Gerüchte zu einem Soft-Reboot des Silent Hill-Franchse, das trotz aller Dementi seitens Konami schon ziemlich weit fortgeschritten sein soll.

Die aktuellen Meldungen decken sich mit vorherigen Berichten, wonach das Soft-Reboot von Sony Japan entwickelt wird und exklusiv für PS5 erscheint. Dies soll aber nicht bedeuten, dass Sony die Marke plant aufzukaufen.

Wie erwähnt, wird die Entwicklung vom Sony Japan Studio geleitet, einschließlich Toyama als Game Director, Akira Yaomoka als Komponist, Masahiro Ito für das Art-Design, sowie verschiedenste Entwickler vom Siren/Gravity Rush Team.

Das Soft-Reboot hat auch nichts mit Silent Hills von Hideo Kojima zu tun, das es wohl nie geben wird. Es ist ein Soft-Reboot und somit vielleicht das erste Silent Hill, das einige jemals spielen werden.

RELATED //  Silent Hill - Soft-Reboot soll schon bald angekündigt werden

Silent Hill soll sich bereits in einem spielbaren Status befinden und kurz nach dem Reveal mit einer Gameplay-Demo präsentiert werden. Allerdings könnten sich die Infos dazu auch jederzeit ändern, man hofft aber, dass die aktuellen Berichte nicht falsch interpretiert und richtig wiedergegeben werden.

Momentan gibt es jedoch keinerlei Bestätigung, dass dieses Spiel tatsächlich existiert. Dies wird man womöglich in den nächsten Wochen erfahren.

Update: Das Spiel könnte beim bevorstehenden PS5 Reveal Event gezeigt werden, das der Silent Hill Artist Masahiro Ito auf Twitter noch einmal Re-tweeted hat. Dies könnte ein weiterer und versteckter Hinweis auf die baldige Premiere sein, wie man vermutet. Schon auf die Ankündigung von Silent Hill in Dead by Daylight wurde so kurz zuvor von Ito hingewiesen.