Xbox bietet PlayStation-Spielern eine offene Tür an

By Mark Tomson 32 comments
2 Min Read

Die Übernahme von Activision / Blizzard durch Microsoft ist offiziell abgeschlossen und somit haben auch jede Menge Marken ein neues Zuhause, die man in Zukunft möglicherweise nicht mehr auf PlayStation sehen wird.

Der Xbox Boss Phil Spencer bietet allen Spielern dennoch und jederzeit eine offene Tür an, egal ob man auf Xbox spielt oder nicht, da die Spieler stets im Mittelpunkt stünden und man alles als Teil der Community betrachtet.

In einem offenen Brief nach Abschluss des recht langwierigen Prozesses schreibt Spencer:

„Bei allem, was wir tun, stehen die Spieler immer im Mittelpunkt. Und während wir wachsen, werden wir die Spieler weiterhin im Mittelpunkt des Geschehens halten. […] Für die Millionen Fans, die Activision-, Blizzard- und King-Spiele lieben, möchten wir euch wissen lassen, dass heute ein guter Tag ist. Ihr seid das Herz und die Seele dieser Franchises und wir fühlen uns geehrt, euch als Teil unserer Community zu haben. Egal, ob ihr auf Xbox, PlayStation, Nintendo, PC oder Mobilgeräten spielt, ihr seid hier willkommen – und bleibt willkommen, auch wenn ihr euer Lieblings-Franchise nicht auf Xbox spielt. Wir haben in den kommenden Monaten noch so viel vor uns – ich bin gespannt auf die Zukunft und kann es kaum erwarten, sie mit euch zu teilen.“

Natürlich denkt Spencer da zuerst an die eigene Plattform und man muss davon ausgehen, dass es wie bei Bethesda laufen wird, wo man Spiele für PlayStation umgehend eingestellt und abgesagt hat.

Zwar wird man alle bestehenden Projekte weiterhin bis zum Ende auf PlayStation unterstützen, auf neue Releases braucht man sich vermutlich aber keine Hoffnung machen. Hier brachte Microsoft deutlich zum Ausdruck, dass es in erster Linie um Xbox und den Game Pass geht.

Welche Spiele und Marken fortan im Besitz von Microsoft sind, haben wir hier noch einmal aufgelistet.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
32 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments