Fallout 76 – Details zum PvP-Modus & nächstem Patch

Bethesda hat heute umfangreiche Details zum geplanten PvP-Modus in ‚Fallout 76‘ vorgestellt, der mit dem nächsten großen Update in diesem Januar erscheint.

Dieser nennt sich ‚Überleben‘ und reduziert die PvP-Einschränkungen, die derzeit noch herrschen und von den Spielern kritisiert werden. Mit dem neuen Modus erwarten euch dann noch herausforderndere, tödlichere Abenteuer, die man phasenweise in das Spiel einbauen wird. Was euch in der ersten Phase erwartet, erklärt Bethesda wie folgt:

So könnt ihr euch direkt zu Beginn zwischen Abenteuermodus (also Fallout 76 in der jetzigen Form) und dem Überlebensmodus versuchen. Dort erwarten euch dieselben Quests, Events und Geschichten wie im Abenteuermodus – allerdings kann hinter jedem Felsen ein feindseliger Vault-Bewohner lauern.

„Ihr könnt selbstverständlich einen neuen Charakter für den Überlebensmodus erstellen, aber eure bestehenden Charaktere können sich auch dem Risiko aussetzen, von anderen Spielern über den Haufen geschossen zu werden. In diesem Fall solltet ihr allerdings daran denken, dass aller Fortschritt aus dem Abenteuermodus übertragen wird und alles, was sich in einem Modus auf euren Charakter auswirkt, auch im anderen Modus gilt. Wenn ihr im Überlebenmodus also all eure Munition verschießt, aufsteigt, Quests abschließt, Kronkorken ausgebt oder eine schicke neue Waffe findet, ändert sich all das auch für euren Charakter im Abenteuermodus. Wenn ihr eure bestehenden Charaktere also lieber so lassen möchtet wie sie sind, empfehlen wir euch, einen neuen zu erstellen, wenn ihr euch in den herausfordernden Überlebensmodus stürzt,“ heißt es dazu.

Einige Tipps zum Überlebens-Modus hat Bethesda wie gewohnt im neuen Inside-Artikel auf der offiziellen Spiele-Seite zusammengefasst. Der Launch des Survival-Modus ist für März geplant.

RELATED //  Fallout 76 - Weitere Updates für Nuclear Winter

Details zum nächsten Patch

Neben dem neuen PvP-Modus werden natürlich auch wieder diverse Optimierungen vorgenommen, darunter diesmal:

  • Neben bekannten Rezepten und Bauplänen erscheint in den Inventaren von Händlern und Spielern sowie im Handelsmenü ab sofort die Markierung „(Bekannt)“.
  • Der Skill „Reiseapotheke“ verringert nun wie vorgesehen das Gewicht von RadAway und anderen Chems.
  • Der Fortschritt der Quest „Frühwarnung“ friert ab sofort nicht länger ein, wenn ihr verbesserte Motoren herstellt. Ab- und Anmelden nach der Herstellung von verbesserten Motoren setzt die Quest auch nicht länger auf 0/5 zurück.
  • Und noch viel mehr!

Die neuen Inhalte und Update werden ab Ende Januar verfügbar sein.