Assassins Creed: Softwarepirat verurteilt

By Tobi Holtmann 4 comments
1 Min Read


Zum ersten Mal in der Geschichte der Videospiele wurde ein Softwarepirat, der sich vor Release ein PC-Exemplar von Assassin’s Creed verschaffte, verurteilt.

Christoph Anzalone heißt der Mann aus North Carolina, der im Februar 2008 ein Exemplar aus seiner Firma Optical Experts Manufacturing gestohlen hat um es im Internet zu verbreiten. Optical Experts Manufacturing stellte die original Pressungen her.

Dafür muss er nun 25.000 $ Strafe bezahlen, bekam 5 Jahre auf Bewährung und muss 3 Monate lang eine offene Vollzugsanstalt zur Resozialisierung besuchen.

Quelle: Gamezone.de

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
4 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments