Layers of Fear 2 – Update fügt einen Safe Mode hinzu

By Johannes Add a Comment
2 Min Read

Bloober Team hat ein neues Update für ‚Layers of Fear 2‘ veröffentlicht, mit dem man einen Safe Mode integriert. Damit wird es zwar weniger gefährlicher, jedoch nicht weniger gruselig.

Mit dem Safe Mode kann man sich vollständig auf die Story konzentrieren und muss nicht auf irgendwelche Gefahren achten, die auf dessen Weg liegen. Dabei werden alle Gegner aus dem Spiel entfernt, sowie lassen sich bestimmte Puzzle etwas einfacher lösen, auch wenn sie so schon nicht sonderlich schwer waren. Das Update ist für alle Spieler kostenlos verfügbar.

Über das Spiel:

„Die Kameras sind alle auf dich gerichtet – diese Szene gehört dir. Du spielst nicht nur einen Charakter, du bist der Charakter. Die Rolle ist einzig und allein für dich bestimmt. Nur für dich geschrieben. Du triffst auf Stille. Kein blaffender Regisseur. Keine Anweisung, eine bestimmte Version deiner selbst zu sein. Dein Kopf fordert dich auf, zu spielen, doch die Seiten des Drehbuchs enthalten keine Worte.

Deine Vergangenheit hat dich zu dem geschmiedet, was du jetzt bist, dir die nötigen Fähigkeiten aufgezwungen, um dein Handwerk zu perfektionieren. Dieselbe Vergangenheit hat schlimme Narben hinterlassen. Nicht äußerlich, für die ganze Welt erkenntlich, sondern an einem Ort, der so tief verborgen liegt, dass er seine Gestalt verloren hat. Du unterdrückst diese Erinnerungen, doch du lässt zu, dass deine Erfahrungen dich in den – oder das – verwandeln, was du spielen sollst.

Dunkelheit umgibt dich, während du still im Rampenlicht stehst. Das einzige, was du außer deinem Herzschlag hörst, ist das Zerschellen der Wellen am Rumpf und das Geräusch der Kameras, die auf dich gerichtet sind, um diesen Moment für immer festzuhalten.

Eine tiefe, gebieterische Stimme ertönt in der Ferne. Tritt auf.

Welche Rolle wirst du spielen?“

Weitere Eindrücke zu Layers of Fear 2 gibt es auch in unserem Review zum Spiel.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments