PlayStation VR binnen 24 Stunden ausverkauft, Preise derzeit bei 500 EUR

By Trooper_D5X 4 comments
2 Min Read

Zum Launch von PlayStation VR am gestrigen Donnerstag hat es den letzten Spielern wohl doch noch in den Fingern gejuckt und trotz anfänglicher Skepsis wurden die Geschäfte komplett leer gekauft.

Zumindest was Deutschland angeht ist Sony´s neues Headset restlos vergriffen, was sowohl für den weltgrößten Onlinehändler Amazon gilt, wie auch für die örtliche Elektromärkten wie Media Markt oder Saturn, bei denen es gestern vereinzelt noch hieß, sie hätten einige Exemplare mehr zum Verkauf bekommen. Inzwischen wird PlayStation VR hier nicht einmal mehr in den Shops gelistet.

Es ist das gleiche Phänomen wie damals bei der PlayStation 4, wo vor und in den Geschäften wahre Tumulte ausgebrochen sind und sich die Spieler um die wenigen verfügbaren Einheiten fast geprügelt haben. Wer jetzt noch völlig gesittet ein PlayStation VR Headset haben möchte, kann sich derzeit nur bei Wiederverkäufern bei Amazon oder ebay umschauen, muss dann allerdings mit einem saftigen Aufschlag rechnen. Beim Amazon Marketplace und ebay werden derzeit rund 500 EUR für PlayStation VR fällig, wovon man eigentlich nur abraten kann.

Produktionsmenge wird erhöht

Bereits gestern hatte Sony die enorme Nachfrage nach PlayStation VR nochmals bestätigt und verspricht, dass man die Produktionsmenge zum Ende des Jahres hin und in 2017 hinein weiter hochfahren wird, um der Nachfrage gerecht werden zu können. Sicher ist man sich jedoch nicht, ob diese Maßnahme ausreichen wird, was man erst dann sehen wird. Insbesondere das Weihnachtsgeschäfts könnte hier noch einmal kritisch werden.

Unser Tipp: Wer PlayStation VR zum regulären Preis erwerben möchte, sollte sich im europäischen Ausland umschauen. Amazon Frankreich bietet das Headset einschließlich Versandkosten nach Deutschland für 403 EUR an. Lediglich ein Amazon Account (auch der deutsche geht) sowie eine Kreditkarte sind hier für den Einkauf notwendig. Das Angebot gibt es unter diesem Link.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
4 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments