Gerücht: Remedy steht womöglich vor der Übernahme durch Sony

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

In diesen Tagen gibt es wieder vermehrt Meldungen darüber, dass Sony potenzielle Übernahmekandidaten neuer Studios ins Auge fasst, worunter sich womöglich auch der finnische Entwickler Remedy (Control, Alan Wake) befindet.

Das geht aus angeblichen Insider-Informationen hervor, die aus verschiedenen Quellen erfahren haben wollen, dass Remedy tatsächlich vor der Übernahme durch Sony steht und somit zu einem First-Party Studio werden würde. Untermauert werden die Gerüchte durch einen kürzlichen Besuch von Shuhei Yoshida, Head of Sony Worldwide Studios, der mitunter für diese Angelegenheiten zuständig ist.

Remedy ist vor allem für die Alan Wake-Marke bekannt, die man kürzlich erst vollständig von Microsoft zurück erworben hat und bei der man vermutet, dass sie womöglich bald für PlayStation erscheint, auch wenn das Remedy noch nicht bestätigen wollte. Aktuell arbeitet das Studio mit 505 Games an ihrer neuen IP ‚Control‘, die noch als Multiplattform-Projekt erscheint.

Ein Statement zu den Übernahmegerüchten gibt es bislang nicht seitens Sony oder Remedy, weshalb man diese noch mit Vorsicht genießen sollte.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments